Orthopädie

Typ des Behandlungsspektrums: Rehabilitation

Die Fachkliniken der m&i-Klinikgruppe Enzensberg leisten in ihren orthopädischen Fachabteilungen stationäre und ambulante Anschlussrehabilitation für Patienten mit oder nach

  • Operationen und Verletzungen im Bereich der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • künstlichem Gelenkersatz (Endoprothesen, u. a. künstliches Kniegelenk, künstliches Hüftgelenk)
  • Amputationen
  • Wirbelsäulen- und Bandscheibenoperationen
  • degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke
  • funktionellen Störungen
  • strukturellen Aufbaustörungen des Skelettsystems
  • Bandscheibenvorfall
  • chronischen Erkrankungsbildern wie Wirbelsäulenschmerzsyndrome
  • rheumatologischen Krankheitsbilder
  • Arthrosen und Polyarthrosen
  • Osteoporose
  • Formen von Morbus Bechterew
  • Patienten zur postoperativen Versorgung und konservativen Behandlung von Sport- und Freizeitunfällen mit Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und der Extremitäten

Therapieschwerpunkte:

  • Wirbelsäulen- und Gelenkrehabilitation (einschließlich medizinischer Trainingstherapie mit Diagnostik- und Therapiesystem nach David sowie Isokinetik)
  • Rehabilitation nach Amputationen
  • Evaluation der arbeitsbezogenen Leistungsfähigkeit, Konzepte zur Vernetzung zwischen medizinischer Rehabilitation und beruflicher Reintegration (Kooperationsprojekte mit Industrie)
  • Reha-Assessment (Verlaufskontrolle und Ergebnismessung)
  • BG-Reha-Management (Kooperationsprojekte mit Berufsgenossenschaften)

Zur Anwendung kommen modernste Erkenntnisse und Methoden der Rehabilitationsmedizin, Physiotherapie (Manuelle Therapien nach McKenzie und Maitland), Ergotherapie und Pflegemanagement inklusive klinisches Ursachen- und Schmerzmanagement.

Fachklinik Bad Pyrmont
Parkland-Klinik
Fachklinik Bad Liebenstein
Fachklinik Herzogenaurach
Fachkliniken Hohenurach
Fachklinik Ichenhausen
Gesundheitszentrum ProVita
Fachklinik Enzensberg
Fachklinik Bad Heilbrunn
MVZ für Psychotherapie Frankfurt
  • img
  • img
  • img
icon