Neues ambulantes Therapieangebot in Augsburg


Klinikgruppe Enzensberg eröffnet MVZ mit den Schwerpunkten Physikalisch Rehabilitative Medizin und Spezielle Schmerztherapie

Augsburg – Die m&i-Klinikgruppe Enzensberg eröffnet am 3. Januar 2022 das medizinische Versorgungszentrum „MVZ ProVita Augsburg“. Patient:innen, die in Augsburg eine ambulante physikalisch rehabilitative Medizin oder eine spezielle Schmerztherapie benötigen, können auf diese Weise künftig besser und schneller behandelt werden. Damit gelingt ein bedeutender Schritt für die bessere Verzahnung der ambulanten und stationären Krankenbehandlung.

Im „MVZ ProVita Augsburg“ werden Physikalisch-Rehabilitative Medizin (PRM) und Spezielle Schmerztherapie angeboten. „Damit verbessern wir die Versorgungssituation von Menschen mit akuten und chronischen Erkrankungen, die nach einer ambulanten oder stationären Behandlung weiter rehabilitierend therapiert werden müssen“, erklärt Dr. med. Michael Schmitt, der die ärztliche Leitung des MVZ übernehmen wird. Zu den Behandlungs- und Betreuungsschwerpunkten gehören die medizinische Basisversorgung, die konservative (nicht-operative) Versorgung von Störungen des Bewegungsapparates (Wirbelsäulenbeschwerden, Arthrosen etc.) sowie von psychosomatischen Erkrankungen. „Ein Schwerpunkt liegt darüber hinaus in der Behandlung von Menschen mit akuten und chronischen Schmerzzuständen“, ergänzt Dr. med. Klaus Klimczyk, Facharzt für Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin. Dr. Schmitt und Dr. Klimczyk sind beide langjährig erfahrene Fachärzte mit der Zusatzweiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“.

Die Räumlichkeiten des „MVZ ProVita Augsburg“ befinden sich im „Gesundheitszentrum ProVita“ in Augsburg in der Haunstetterstraße 112.

Durch die Vernetzung und räumliche Nähe zum Gesundheitszentrum ProVita entstehen laut Dr. Schmitt, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin sowie für Allgemeinmedizin, wertvolle Synergieeffekte, die zu kurzen Wegen und auch zu erweiterten und schneller verfügbaren Behandlungsmethoden führen. „Daneben ist uns die Zusammenarbeit im Behandlungsnetzwerk mit den niedergelassenen Ärzt:innen sehr wichtig“, so Dr. Klimczyk, der nach über 20 Jahren an der Spitze des Interdisziplinären Schmerzzentrums an der m&i-Fachklinik Enzensberg nach Augsburg wechselt.

Wir sind ab dem 3. Januar 2022 für Sie da! Sprechzeiten, Leistungsspektrum und weitere Informationen sind auf der Homepage www.mvz-provita-augsburg.de erhältlich.

 

Hier können Sie die komplette Presseinformation downloaden.

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon