Orthopädie

Typ des Behandlungsspektrums: Rehabilitation

Die Fachkliniken der m&i-Klinikgruppe Enzensberg leisten in ihren orthopädischen Fachabteilungen stationäre und ambulante Anschlussrehabilitation für Patienten mit oder nach

  • Operationen und Verletzungen im Bereich der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • künstlichem Gelenkersatz (Endoprothesen, u. a. künstliches Kniegelenk, künstliches Hüftgelenk)
  • Amputationen
  • Wirbelsäulen- und Bandscheibenoperationen
  • degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke
  • funktionellen Störungen
  • strukturellen Aufbaustörungen des Skelettsystems
  • Bandscheibenvorfall
  • chronischen Erkrankungsbildern wie Wirbelsäulenschmerzsyndrome
  • rheumatologischen Krankheitsbilder
  • Arthrosen und Polyarthrosen
  • Osteoporose
  • Formen von Morbus Bechterew
  • Patienten zur postoperativen Versorgung und konservativen Behandlung von Sport- und Freizeitunfällen mit Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und der Extremitäten

Therapieschwerpunkte:

  • Wirbelsäulen- und Gelenkrehabilitation (einschließlich medizinischer Trainingstherapie mit Diagnostik- und Therapiesystem nach David sowie Isokinetik)
  • Rehabilitation nach Amputationen
  • Evaluation der arbeitsbezogenen Leistungsfähigkeit, Konzepte zur Vernetzung zwischen medizinischer Rehabilitation und beruflicher Reintegration (Kooperationsprojekte mit Industrie)
  • Reha-Assessment (Verlaufskontrolle und Ergebnismessung)
  • BG-Reha-Management (Kooperationsprojekte mit Berufsgenossenschaften)

Zur Anwendung kommen modernste Erkenntnisse und Methoden der Rehabilitationsmedizin, Physiotherapie (Manuelle Therapien nach McKenzie und Maitland), Ergotherapie und Pflegemanagement inklusive klinisches Ursachen- und Schmerzmanagement.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon